Jugendchallenge 2012: Brilon sehr erfolgreich

Die Jugendchallenge ist eine überregionale Turnierserie in Ost-Westfalen und Nord-Hessen für Jugendliche. Sie wurde als „Sauerland-Jugend-Challenge” in 1999 vom jetzigen Landesstützpunkttrainer Neil Bryan initiiert und seit 2001 unter Beteiligung weiterer Clubs aus Nord-Hessen als „Jugendchallenge“ bis heute fortgeführt.

In 2012 nahmen an den 9 Turnieren in Bad Arolsen, Waldeck, Werl, Brilon, Sorpesee/Sundern-Amecke, Zierenberg, Kassel-Wilhelmshöhe, Winterberg und Repetal/Attendorn-Niederhelden zwischen April und August  insgesamt 127 Jugendliche aus 14 Golfclubs teil.

Viele der Jugendlichen treffen sich regelmäßig über das Frühjahr und den Sommer verteilt zum Wettstreit im Turnier mit 40 bis 80 Teilnehmern. Ganz gleich, ob die Teilnehmer gerade die Platzreife erlangt haben oder schon erfolgreich ihr Handicap verbessert haben, ganz gleich, ob sie gerade erst in die Schule gekommen oder kurz vor dem Sprung in die Erwachsenenwelt sind: sie finden auf dieser Turnierserie andere Golfbegeisterte, sie finden faire Gegner im Wettstreit um den Turniersieg und sie finden überhaupt Turniere außerhalb ihrer eigenen Clubs wo man sie mit offenen Armen empfängt. Und die eine oder andere überregionale Freundschaft entwickelt sich über den gemeinsamen Spass am Golfen ebenfalls. So werden nicht nur die Leitungsgolfer gefördert sondern der Gedanke des Breitensports auch in den Golfsport übertragen und schon in jungen Jahren die Basis für die Entwicklung zum Volkssport Golf gelegt.

Siegerfoto Jugendchallenge 2012

In 2012 wurden folgende Ergebnisse erzielt:

Mannschafts-Wanderpreis Brutto

(gewertet werden die 3 besten Spieler eines Clubs pro Turnier nach Brutto-Stableford-Punkten):

  1. GC Brilon (471 Pkt.)
  2. GC Waldeck (397 Pkt.)
  3. GC Repetal (352 Pkt.)
  4. GC Sorpesee (349 Pkt.)
  5. GC Zierenberg (241 Pkt.)
  6. GC Werl (197 Pkt.)

Im Gegensatz zur Nettowertung, die das jeweilige Handicap der einzelnen Spieler berücksichtigt, zählen bei der Team-Bruttowertung allein die tatsächlich benötigten Schläge der jeweils 3 besten Spieler eines Clubs. Zum letzten Mal hatte die Jugend des Golfclub Brilon den Gesamtpokal der Bruttowertung der Jugendchallenge in 2002 gewonnen.
Umso mehr freuen sich in diesem Jahr Marcel Spilker (7 Turniere), Tim Kastrup und Ole Kaiser (je 6 Turniere), Alexander Seidel (3 Turniere) sowie Leonard Ortmann und Lasse Kaiser (je 2 Turniere) über Ihren Erfolg. Die Briloner Golfspieler punkteten u.a. in Bad Arolsen, Waldeck, Brilon, Sorpesee, Kassel, Zierenberg, ,Winterberg und Repetal/Attendorn.

Mannschafts-Wanderpreis Netto

(gewertet werden die 6 besten Spieler eines Clubs pro Turnier nach Netto-Stableford-Punkten):

  1. GC Waldeck (1312 Pkt.)
  2. GC Repetal (1267 Pkt.)
  3. GC-Sorpesee (1157 Pkt.)
  4. GC Brilon (846 Pkt.)
  5. GC Bad Arolsen (748 Pkt.)
  6. GC Werl (694 Pkt.)

Mannschafts-Wanderpreis-Kombination

(gewertet werden die 2 besten Spieler eines Clubs pro Turnier nach Brutto-Stableford-Punkten in den Hcp-Klassen A und B sowie nach Netto-Stableford-Punkten in den höheren Hcp-Klassen C und D):

  1. GC Repetal (718 Pkt.)
  2. GC Sorpesee (692 Pkt.)
  3. GC Waldeck (598 Pkt.)
  4. GC Bad Arolsen (476 Pkt)
  5. GC Werl (412 Pkt.)
  6. GC Kassel-Wilhelmshöhe (362 (Pkt.)

Mannschafts-Wanderpreis Damen

(gewertet werden die 4 besten Spielerinnen eines Clubs pro Turnier nach Netto-Stableford-Punkten):

  1. GC Waldeck (466 Pkt.)
  2. GC Repetal (460 Pkt.)
  3. GC Kassel Wilhelmshöhe (362 Pkt)
  4. GC Werl (251 Pkt.)
  5. GC Bad Arolsen (141 Pkt.)
  6. GC Bad Wildungen (128 Pkt.)

Einzelpreise

Die Einzelpreise wurden bei den Damen-Brutto von  Katharina Eickhoff (92 Pkt. GC Repetal) vor Gesa Zielke (86 Pkt. GC Waldeck) gewonnen. Brutto-Herren waren Tim Kastrup (164 Pkt GC Brilon) vor Marcel Spilker (GC Brilon) erfolgreich. Hier wurde Ole Kaiser vom GC Brilon mit 2 Punkten Abstand auf den Drittplazierten Fünfter.

Der Netto-Preis Klasse A ging an Justus Plassmann (195 Pkt. GC Sorpesee), Netto-Preis Klasse B an Ole Kaiser (213 Pkt. GC Brilon), Netto-Preis  Klasse C an Frederick Jost (252 Pkt. GC Sorpesee) sowie der Preis Netto Klasse D an Annika Stahl (237 Pkt. GC Repetal). Marcel Spilker vom GC Brilon war Punktbester Netto der Klasse A; da er jedoch den 2.ten Preis bei der Bruttowertung gewann ging der Preis Netto Klasse A an den GC Sorpesee (Ausschluß der Doppelehrung, Bruttopreis vor Nettopreis).

Abschlussturnier im GC Repetal

Beim Abschlußturnier im GC Repetal in Attendorn- Niederhelden setzte die Hitze fast allen Mädchen und Jungs  doch sichtbar zu. Dank der perfekten Organisation des dortigen Jugend-Teams – z.B. wurde auch unterwegs auf der Runde unermüdlichen mit Getränken versorgt - konnten die Jugendlichen trotz hochsommerlichen Temperaturen unter dem Strich doch noch vorzeigbare Ergebnisse erzielen. Nach abschließenden Imbiss und der Siegerehrung der Tagessieger und der Gesamtsieger der Jugendchallenge 2012 waren alle froh und zufrieden und freuten sich darüber,  viele Preise und Pokale mit nach Hause zu nehmen.

Wir freuen uns auf die Jugendchallenge 2013 und wünschen uns eine rege Beteiligung aller Clubs. Die Planungen für 2013 werden in den nächsten Wochen beginnen. Viele der Jugendlichen sind schon jetzt ganz heiß auf die kommende Saison.

In 2013 wird die Briloner Jugend natürlich versuchen den gewonnen Titel gegen harten Wettbewerb zu verteidigen. Unterstützung durch neu dazukommende Kinder und Jugendliche ist jederzeit herzlich willkommen und auch dringend notwendig. Die Konkurrenz schläft nicht.

Copyright © 2017 Golfclub Brilon