Pro Shop Turnier

Pro Frank Nolte und Jörg Schirmak, die Betreiber des Pro Shops

 „BIRDIE FACTORY“ im Golfclub Brilon konnten sich über eine große Teilnehmerschar, 70 Golferinnnen und Golfer, die sich zu ihrem Turnier angemeldet hatten, freuen.

Es sollte so unkompliziert und locker (so wie die Herren sind), ablaufen.

Den Einstieg in dieses Turnier bot an diesem sonnigen Morgen ein herzhaftes Frühstück im Clubhaus. Anschließend starteten die Golferinnen und Golfer in 4er Flights zu einer 9 - Loch Runde nach Stableford.

Bei besten Bedingungen wurden gute Ergebnisse erspielt.

Noch vor dem Endspiel der Fußball WM konnten Frank Nolte und Jörg Schirmak bei der Siegerehrung die Gewinner verkünden.

Unter dem Beifall aller überreichten sie zunächst der Wirtin Mary Wiegelmann einen tollen Schuhanzieher, um ihr zu danken, und ihr ein wenig die kleinen Mühen des Alltags zu erleichtern.

Gespielt wurde in 3 Klassen mit Sonderpreisen.

Nettosieger Klasse A: Nicolas Wülbeck vor Marcel Bylebyl und Jörg Seidel

Nettosieger Klasse B: Bettina Hilkenbach vor Sven Hiller und Friederike Driller

Nettoklasse C: Günther Kesper vor Uwe Drooff und Peter Menke

Bruttosieger: Monika Stickel und Jörg Albers

Die Sonderpreise Longest Drive gingen an Dirk Grebe und Bettina Hilkenbach

Nearest to the Pin erreichten Monika Stickel und Stefan Schwarzer.

Nearest to  the flag gewann Herbert Sauerwald.

Alle Gewinner freuten sich über passende Sachpreise aus dem Pro Shop “BIRDIE FACTORY“ und dankten den Ausrichtern mit einem herzlichen Applaus.

Volksbank-Turnier

Turnier der Volksbank Brilon - Büren - Salzkotten im GC Brilon

Ein Turnier mit Tradition am 30. Juni 2018

 

Sonnenschein, ein Platz im Topzustand, viele begeisterte Golfer, was möchte der Gastgeber eines Golfturniers mehr?

Bankvorstand K. U. Lütteken begrüßte alle Teilnehmer des diesjährigen Turniers der Volksbank BBS persönlich und begleitete sie zum Start.

Motiviert traten diese an, um den Sieg, den Pokal und viele Punkte zu gewinnen.

Dieses Turnier hat schon seit 21 Jahren seinen Platz im jährlichen Turnierkalender des GC Brilon. K. U. Lütteken versprach, an dieser schönen Gewohnheit mindestens bis zum 25. Jubiläum festzuhalten.

Gestärkt durch das gute Abendessen konnte er mit Präsident Peter Stickel die Siegerehrung durchführen.

Es gab viele gute Ergebnisse und einige Unterspielungen. Gespielt wurde in drei Klassen nach Stableford:

Nettoklasse A: Karsten Schröder vor Birgitt Krämer und Werner Sauerwald.

Nettoklasse B: Ulrike Mann vor Renate Sauerwald und Klaus Braun.

Nettoklasse C: Ludger Wachsmann vor Heinrich Tilly und Thomas Stüber.

Bruttosiegerin wurde Christiane Bludau mit 23 BP.

Bruttosieger wurde Manfred Heuft mit 29 BP

Die Sonderpreise für den Longest Drive erspielten sich Rosi Baumann und Macel Bylebyl auf der Bahn 7.

Nearest to the Pin erreichten auf dem Grün von Bahn 2 Anna Bartmann und Heinz Seemann.

Den Pokal gewann der Nettosieger Klaus Driller mit 39 NP.

Er bedankte sich im Namen alle Teilnehmer für die Ausrichtung dieses schönen Tages.

Starterhaus in neuem Glanz

Sturmtief Friederike hatte, wie berichtet, dem Starterhaus arg zugesetzt. Nachdem nun das Dach repariert war, erfuhr auch die Fassade einen neuen Anstrich.

Ulf Herbrandt, Robert Vorderwülbeke, Klaus und Friederike Driller, Peter Stickel und Jörn König brachten am 16. Juni mit neuen Farbkombinationen das Starterhaus zu neuem Glanz. Natalia Megel   stellte spontan nach ihrer privaten Spielrunde das Bag zur Seite, griff zu Pinsel und Farbe und half bis alles fertig war.

 

Nach vielen Jahren sieht unser Starterhäuschen aus wie neu!

WGS-Senioren-2018

Zur Siegerehrung auf der Terrasse des Clubhauses konnte der WGS-Sprecher des Golfclubs Brilon, Dieter Menke, 50 Golfspieler begrüßen. Sein besonderer Gruß und Dank galt vor allem den 34 Spielern aus 12 Clubs, die zu diesem Turnier angereist waren. Auch ihr Lob über einen sehr gut hergerichteten, abwechslungsreichen Platz und eine gute Gastronomie nahm er gerne entgegen, um dieses an alle im Vorfeld beteiligten Personen weiter zu leiten. Die überwiegend sehr guten Ergebnisse und Unterspielungen bestätigten diese Aussagen. 

 

Nach den weiteren Begrüßungsworten durch den WGS-Vertreter Leopold Dirsch und den Präsidenten des Golfclub Brilon, Peter Stickel, fand dann die Siegerehrung statt. Die Preise hatten die Snow & Bike Factory Willingen und vor allem das Willinger Brauhaus zur Verfügung gestellt.

 

Der Braumeister des Willinger Brauhauses, Herr Franz Mast, ließ es sich nicht nehmen, die Preise mit zu überreichen. In einem kurzen Vortrag informierte er darüber, dass im Willinger Brauhaus fünf verschiedene Biere gebraut und angeboten werden. Das Willinger Hell naturtrüb, Willinger Dunkel und Willinger Weizen werden ganzjährig angeboten. Das Angebot wird durch das Willinger Märzen und den Willinger Weihnachtsbock als saisonale Spezialbiere abgerundet. Mittlerweile werden im Jahr ca. 3.760 Hektoliter Bier gebraut, davon wird der überwiegende Teil in der eigenen Gastronomie ausgeschenkt. Beim diesjährigen Craft-Bier Award in Neustadt konnten Goldmedaillen entgegen genommen werden.

 

Im nächsten Jahr feiert das Willinger Brauhaus 30-jähriges Bestehen. Herr Mast lud alle Anwesenden ein, doch einmal vorbeizukommen, um die Biere zu probieren. Die Gewinner konnten bereits direkt einen Eindruck bekommen, bekamen sie doch alle ein „Probier-Geschenk“ mit nach Hause.

 

Bruttosieger gesamt:

Rolf Mawick vom GC Möhnesee mit 28 Brutto und 44 Netto Punkten, neues HDC 13,3

Bruttosieger 70+:

Lothar Middendorf vom GC Gelstern mit 26 Brutto und 44 Netto Punkten, neues HDC 15,0

Longest Drive:

Reiner Zeppenfeld vom GC Unna-Fröndenberg

Nearest to the pin:

Günther Tebille vom GC Paderborner Land mit 0,77 m 

 

Netto Klasse A:

1. Platz: Harald Schmidt, Golf am Haus Amecke mit 39 Netto-Punkten, neues HDC 14,3  
2. Platz: Peter Stickel, Golfclub Brilon mit 38 Netto-Punkten, neues HDC 18,9
3. Platz Karsten Schröder, Golfclub Brilon mit 36 Netto-Punkten  
4. Platz: Bruno Klose, TUS Westheim mit 36 Netto-Punkten  
5. Platz: Reinhold Wälter, Golf am Haus Amecke mit 35 Netto-Punkten.

 

Netto Klasse B:

1. Platz: Rüdiger Strenger mit 40 Netto-Punkten, neues HDC 31

2. Platz Rainer Hecker mit 37 Netto-Punkten, neues HDC 24,2

3. Platz Dieter Gödde mit 37 Netto-Punkten, neues HDC 31,5

4. Platz Arnold Paul mit 36 Netto-Punkten /

5. Platz Richard Becker mit 36 Netto-Punkten

   alle Golfclub Brilon

 

Dieter Menke beendete die Veranstaltung mit dem Wunsch und der Hoffnung, auch im nächsten Jahr wieder eine so große Zahl an Spielern im Golfclub Brilon begrüßen zu können.

Event der Fa. Impuls

Am 12. Und 19. Juni lud Firmenchef Uli  Spleth  seine Außendienstmitarbeiter zu einem geselligen Beisammensein in den GC Brilon ein. Einige der Verkaufsleiter aus Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden und Frankreich machten ihre ersten Erfahrungen mit dem kleinen weißen Ball.

Pro Frank Nolte, unterstützt durch freiwillige Helfer, bot humorvolle Einweisungen in den Umgang mit den verschiedenen Schlägern. Die Gäste freuten sich bei gutem Wetter über jeden guten Schlag und Schwung und es herrschte eine gute Stimmung auf den Übungsplätzen.

Abschließend genossen alle eine herzhafte Stärkung im Clubhaus. Vielleicht ist ja der eine oder andere auf den Geschmack gekommen….

  

Copyright © 2018 Golfclub Brilon