Vizepräsident Dieter Gronau vom GC Brilon wurde verabschiedet

In der Generalversammlung des GC Brilon am 10. Februar legte Vizepräsident Dieter Gronau sein Amt nach 5 Jahren nieder.

Präsident Peter Stickel dankte ihm herzlich für seine geleisteten Dienste. Diese waren beachtlich.

Dieter Gronau hatte in seiner Amtszeit zwei Schwerpunkte zum Wohle des Briloner Golfclubs:

Er bemühte sich mit großem Einsatz darum, neue Mitglieder für diesen Sport zu begeistern und zu gewinnen. Der vom ihm stark forcierte „Teamcup“ führte viele am Golfsport Interessierte aus Vereinen, Firmen und Freundeskreisen zum Club. Durch professionale Einweisung und Betreuung  durch erfahrene Spieler fanden viele „Teamcuper“ Spaß an der Sportart und traten in den Verein ein. Dieter Gronau hofft, dass auch in Zukunft noch viele Mitglieder auf diesem Wege begeistert und für den Golfsport gewonnen werden.

Neben immer neuen Ideen zur Gewinnung von Mitgliedern war Dieter Gronau mit Vehemenz darum bemüht, Werbepartner für den Briloner Golfclub zu gewinnen, um damit den Verein finanziell zu unterstützen und Ausrichter für Turniere zu finden. Seine Überzeugungskraft und Begeisterung für den Golfsport setzte er auch hier mit großem  Erfolg ein.

Lang anhaltender Beifall der Clubmitglieder verabschiedete Dieter Gronau nach den Dankesworten des Präsidenten.

Jürgen Kraft, ehemaliger Schriftführer wurde zum Vizepräsident gewählt. Im Amt bestätigt wurden Präsident Peter Stickel und Schatzmeisterin Christiane Bludau. Neu in den Vorstand kam Friederike Driller für die Bereiche Öffentlichkeitsarbeit und Vereinsleben.

Rolf Schafmeister             Christiane Bludau               Dieter Gronau                      Peter Stickel                    Friederike Driller

 

Erste Erfahrungen beim Spiel mit den „Multimat - Platzschonmatten“

Ein ganz neues Gefühl war es für mich, als der Ball auf der kleinen Abschlagmatte lag und ich ohne Probeschwung  spielte, denn schließlich sollte ja der Platz geschont werden und der Probeschlag hätte ja auch schon Divots herausgeschlagen.
Zuerst erfolgte der Schlag nur zögerlich mit dem zu erwartendem Erfolg. Doch dann, egal, es ging ja um nichts, wurden die Schläge kräftiger und bald erreichte der Ball die gewohnten Weiten. Außerdem, in schwierigen Lagen war die Unterlage super, ein glatter Untergrund auf den unebenen Böden.

                         

Fazit der Runde an einem Wintertag: Das Spiel mit den Matten ist gar nicht so schlecht, es ist eine Gewohnheitssache und der Platz wird geschont.

Also heißt es in der Wintersaison auch in Brilon für Mitglieder und Gäste: “Schönes Spiel“ auf dem Platz am Hölsterloh!

Winterrunde 2016 - 2017

unser nächster Turniertermin fällt auf den 24.12 2016 und somit auf "Heilig-Abend". An diesem Tag warten alle freudig und gespannt auf die besondere "Bescherung". Diese findet in diesem Jahr

Weiterlesen: Winterrunde 2016 - 2017

Zur Schonung des Platzes

Zur Schonung des Platzes hat sich der Golfclub Brilon für den Einsatz von Multimat entschieden.

Pflicht für jede Golfrunde in der Wintersaison
Für JEDEN Schlag vom Abschlag, Fairway und Rough sind die Matten zu verwenden!!!

Bitte nehmen Sie für die Golfrunde eine Multimat aus der Box am Starthaus.
Legen Sie die Multimat nach der Runde zurück in die Box!!

Advent, Advent .........

Liebe Damen,

zu besinnlich, gemütlichen Stunden mit Mary's Kuchen am Kamin im Clubhaus

Weiterlesen: Advent, Advent .........

Copyright © 2018 Golfclub Brilon