WGS-Senioren-2018

Zur Siegerehrung auf der Terrasse des Clubhauses konnte der WGS-Sprecher des Golfclubs Brilon, Dieter Menke, 50 Golfspieler begrüßen. Sein besonderer Gruß und Dank galt vor allem den 34 Spielern aus 12 Clubs, die zu diesem Turnier angereist waren. Auch ihr Lob über einen sehr gut hergerichteten, abwechslungsreichen Platz und eine gute Gastronomie nahm er gerne entgegen, um dieses an alle im Vorfeld beteiligten Personen weiter zu leiten. Die überwiegend sehr guten Ergebnisse und Unterspielungen bestätigten diese Aussagen. 

 

Nach den weiteren Begrüßungsworten durch den WGS-Vertreter Leopold Dirsch und den Präsidenten des Golfclub Brilon, Peter Stickel, fand dann die Siegerehrung statt. Die Preise hatten die Snow & Bike Factory Willingen und vor allem das Willinger Brauhaus zur Verfügung gestellt.

 

Der Braumeister des Willinger Brauhauses, Herr Franz Mast, ließ es sich nicht nehmen, die Preise mit zu überreichen. In einem kurzen Vortrag informierte er darüber, dass im Willinger Brauhaus fünf verschiedene Biere gebraut und angeboten werden. Das Willinger Hell naturtrüb, Willinger Dunkel und Willinger Weizen werden ganzjährig angeboten. Das Angebot wird durch das Willinger Märzen und den Willinger Weihnachtsbock als saisonale Spezialbiere abgerundet. Mittlerweile werden im Jahr ca. 3.760 Hektoliter Bier gebraut, davon wird der überwiegende Teil in der eigenen Gastronomie ausgeschenkt. Beim diesjährigen Craft-Bier Award in Neustadt konnten Goldmedaillen entgegen genommen werden.

 

Im nächsten Jahr feiert das Willinger Brauhaus 30-jähriges Bestehen. Herr Mast lud alle Anwesenden ein, doch einmal vorbeizukommen, um die Biere zu probieren. Die Gewinner konnten bereits direkt einen Eindruck bekommen, bekamen sie doch alle ein „Probier-Geschenk“ mit nach Hause.

 

Bruttosieger gesamt:

Rolf Mawick vom GC Möhnesee mit 28 Brutto und 44 Netto Punkten, neues HDC 13,3

Bruttosieger 70+:

Lothar Middendorf vom GC Gelstern mit 26 Brutto und 44 Netto Punkten, neues HDC 15,0

Longest Drive:

Reiner Zeppenfeld vom GC Unna-Fröndenberg

Nearest to the pin:

Günther Tebille vom GC Paderborner Land mit 0,77 m 

 

Netto Klasse A:

1. Platz: Harald Schmidt, Golf am Haus Amecke mit 39 Netto-Punkten, neues HDC 14,3  
2. Platz: Peter Stickel, Golfclub Brilon mit 38 Netto-Punkten, neues HDC 18,9
3. Platz Karsten Schröder, Golfclub Brilon mit 36 Netto-Punkten  
4. Platz: Bruno Klose, TUS Westheim mit 36 Netto-Punkten  
5. Platz: Reinhold Wälter, Golf am Haus Amecke mit 35 Netto-Punkten.

 

Netto Klasse B:

1. Platz: Rüdiger Strenger mit 40 Netto-Punkten, neues HDC 31

2. Platz Rainer Hecker mit 37 Netto-Punkten, neues HDC 24,2

3. Platz Dieter Gödde mit 37 Netto-Punkten, neues HDC 31,5

4. Platz Arnold Paul mit 36 Netto-Punkten /

5. Platz Richard Becker mit 36 Netto-Punkten

   alle Golfclub Brilon

 

Dieter Menke beendete die Veranstaltung mit dem Wunsch und der Hoffnung, auch im nächsten Jahr wieder eine so große Zahl an Spielern im Golfclub Brilon begrüßen zu können.

Copyright © 2018 Golfclub Brilon