Strunzertalturnier im Golfclub Brilon

Der Ursprung des Namens „Strunzertal“ wurde vom Heimatdichter Friedrich W. Grimme für Olsberg und Umgebung geprägt, und von Rolf Körner humorvoll in der Laudatio erläutert:

„Wo die Menschen Plundermilch essen und nach der Mahlzeit mit einem Zahnstocher, für die Nachbarn ersichtlich, verbliebenen Fleischreste aus den Zähnen prukeln“. Also es wurde gestrunzt, etwas angegeben.

Angegeben wurde aber bei dem Turnier nicht, die Strunzertaler hatten eingeladen und es wurde überwiegend in traditionell angepasster Kleidung gespielt.

Die Herren und Damen sorgten schon vor dem Spiel durch ihre Kostümierung für Erheiterung. Röcke flogen im Wind und im Schwung und es gab manch einen Lacher auf der Runde.

Das Wetter hielt, der Platz war top, die Bedingungen waren gut und das Spiel, ein 2er Scramble führte zu hohen Nettoergebnissen.

Bei der Siegerehrung konnten die Olsberger Damen tolle Preise überreichen.

Den Wanderpokal gewannen Christiane Bludau und Beatrix Hüttemann im Stechen vor Friederike Driller und Marion Leitz. Den 3. Platz belegten Franz Dieter Gronau und Uschi Winterberg.

Die Sonderpreise Nearest to the „Strunzi“ erspielten Christel Körner und Albert Roth.

Nearest to the „Line“ gewannen Dieter Menke und Roswitha Baumann

Fotos von ehemaligen Strunzertaler Turnieren weckten viele schöne, aber auch wehmütige Erinnerungen.

 Dank an die Organisatoren des Turniers 2019

Mercedes Benz After Work Juni

Nach Feierabend, ab 17.00 Uhr angesetzt, ist das „Mercedes After Work Golfturnier“ das beliebteste Turnier in der Saison im GC Brilon.

Monatlich einmal angeboten ist es der am besten besuchte Wettkampf um Punkte. Am Freitagabend das Wochenende mit einem kurzweiligen Turnier einzuläuten wird immer beliebter.

Über 9 Löcher wird nach Stableford gespielt und es beteiligen sich regelmäßig mehr als 30 Golfer und Golferinnen.

Am 14.6., bei herrlichen Bedingungen wurden erstaunliche Ergebnisse erreicht. Jörg Albers konnte bei der Siegerehrung 11 Unterspielungen bekanntgeben.

Bruttosieger Hans- Joachim Fuchs erspielte 14 Bruttopunkte.

Nettosieger Ulrich Hanfland gewann vor Peter Menke und Jörg Seidel.

Als „Nettodame“ stand Friederike Driller mit auf der Siegerliste.

Alle Teilnehmer freuen sich auf das Turnier am 19. Juli, wenn es heißt: Mercedes Benz AWGC

Pink Ribbon

Pink Ribbon – für mehr Brustkrebs Aufmerksamkeit

Diese Serie der Damen – Golf – Turniere fand auch im GC Brilon große Aufmerksamkeit.

Am 6.6. , beim Damentag, spendeten Spielerinnen und Freiwillige die Summe von 605 €, um einen kleinen Beitrag zur Krebsforschung zu leisten und zeigten dies durch die Farbwahl ihrer Kleidung an. Es wurden gute Ergebnisse erspielt, Birgitt Krämer erreichte mit 39 NP. den ersten Platz.

 Mit guten Wünschen begleitet stiegen die Ballons in den Himmel…

Pink Ribbon gegen Brustkrebs

Damentag mit Gästen aus Möhnesee

13 Damen waren vom GC Möhnesee angereist, um einen sportlichen Nachmittag mit den 19 Golferinnen vom GC Brilon zu verbringen.

Als Freundschaftsspiel ausgeschrieben, wurden die Runden nach Stableford nicht vorgabewirksam, sondern nur mit Punkten und Preisen gewertet. Sonnenschein, frische Winde, leckerer Kuchen zur Halbzeit, alles ließ das Spiel locker und stressfrei verlaufen. An der Bahn 7 stöhnten die Damen vom Möhnesee, ebenso wie viele holländischen Gastspieler über den langen, steilen Anstieg, aber auf jeden Berg folgt bekanntlich ein Tal und die großartige Aussicht vom Abschlag der Bahn 8 begeistert die Gäste, sowie die Mitglieder des GC immer wieder.

Die kulinarischen Abschlüsse entlohnten die Anstrengungen und in gemütlicher Runde klang das freundschaftliche Treffen mit den Damen vom Möhnesee aus.

1. Rabbit Turnier in der Saison 2019

Wie schon 2018 werden auch in diesem Jahr regelmäßig Rabbit Turniere durchgeführt. 11. Neugolfer nahmen das Angebot an und erfuhren am Samstag, Turnieratmossphäre in Begleitung von erfahrenen Golfern.

Fragen, Hilfen und Informationen zur Durchführung eines Wettkampfes wurden zwanglos gegeben und angenommen. Bis HCP 36 haben die „Rabbits“ diese Möglichkeit, ihre Turniererfahrung zu trainieren und ihr Spiel zu verbessern.
Gute Ergevbnisse sind dabei die Belohnung. So schnitten einige Teilnehmer gut ab:

  1. Dominik Wiegelmann          23 NP.
  2. Luis Abeler                             23 NP
  3. Timo Stappert                       20 NP

Am 22.Juni startet die 2. Runde. Viele Tiger warten auf viele Rabbits!

Copyright © 2019 Golfclub Brilon