Preis des Präsidenten im GC Brilon

Ulrich Hilkenbach lud ein

Mit dem Wunsch, besonders auch Neugolfer und Anfänger zur Teilnahme zu ermutigen, sprach der Präsident alle Mitglieder des GC Brilon an, sich an einem der Höhepunkte in der Saison, dem Preis des Präsidenten, zu beteiligen. Viele Neugolfer fassten sich ein Herz und schlossen sich den „alten Hasen“ an und wurden mit Turniererfahrung und herzlicher Aufnahme belohnt.

Gestartet wurde in 2 Gruppen nach der „eigentlichen“ Spielform, dem Zählspiel, ab HCP 28 nach Stableford.

Es herrschte optimales Spielwetter, der Platz war gut vorbereitet und das zeigte sich in guten Ergebnissen.

In seiner Ansprache lobte der Präsident die Mitarbeiter des Clubs und wies hin auf Fairness und Sportlichkeit im Umgang miteinander.

Er gratulierte den Siegern der 3 Klassen:

A: -18:      Birgitt Krämer 86 BS, Martin Schwarzer 82 BS, Klaus Driller 89 BS

B: 19-27: Hans –G. Thiele 89 BS, Robin Strenger 89 BS, Renate Sauerwald 97 BS

C: 28-54:  Grit Möttig 40NP, Birgitt Kesper 39 NP, Katja Stremme 37 NP

Bruttosieger Jörg Albers erspielte 28 Bruttopunkte.

Bruttosiegerin wurde Christiane Bludau mit 22 Bruttopunkten.

Die Spezialpreise Longest Drive gingen an Jörg Albers und Grit Möttig,

Nearest to  the Pin an Christiane Bludau und Marcel Bylebyl.

Christiane Bludau bedankte sich für das schöne Turnier und unterstrich in ihrer Bruttorede die Worte des Präsidenten und wünschte weiterhin allen ein „schönes Spiel“

„Go for Golf“ Abschlussturnier

16 Anwärter für die Platzreife im GC Brilon

8 Wochen lang trainierten interessierte Anwärter mit ihren „Paten“ (erfahrene Golfer) und dem Golfpro Frank Nolte auf den Übungseinrichtungen des GC Brilon. Sie erfuhren die Begeisterung für diese Sportart und schon bald zeigten sich Talente und auch fleißige Schüler, die sich um den richtigen Stand, den Griff und den Schwung für ein schönes Spiel bemühten.

Diese Aktion „Go for Golf“ ist ideal, um Golfluft zu schnuppern, und selbständig auf dem 6Loch Family Course oder mit dem „Paten“ auf dem 9-Loch Turnierplatz zu üben.

Beim Abschlussturnier „Go for Golf“, konnte Präsident Ulrich Hilkenbach 13 Teilnehmer begrüßen, die mit Begleitern die 9 Löcher in Turnieratmosphäre spielten.

Bei der abschließenden Siegerehrung auf der Clubhausterrasse gratulierte er den stolzen Siegern:

  1. Axel Krüger 24 NP
  2. Sofia Wendt 16 NP
  3. der geteilte Platz mit 15NP ging an Uta Prange, Frank Prange und Elisa Bunse

Der Erfolg lässt für die Zukunft hoffen und wir freuen uns, wenn wir nach der bestandenen Platzreife den einen oder anderen als neues Mitglied im Golfclub Brilon begrüßen dürfen.

Traditionsturnier um den Wanderpokal der Volksbank BBS

Zum 23. Mal wurden die Fahnen der Volksbank BBS am 30.6. am Golfplatz in Brilon gehisst. Karl Udo Lütteken ließ es sich nicht nehmen persönlich die Spieler zu begrüßen und am Abend die Siegerehrung durchzuführen. Er versprach diese Tradition der Durchführung dieses Turniers um den Wanderpokal in den kommenden Jahren beizubehalten.

Gut versorgt mit guten Wünschen und vielen Getränken zogen die Golferinnen und Golfer bei sonnigem Wetter, oder auch großer Hitze los, um ihr Spiel zu machen. Feuchte Tücher und schattige Warteplätze unter Bäumen ließen alle das Spiel durchstehen. Am Abend konnte Karl Udo Lütteken die Sieger des Tages bekanntgeben., das heißt, Sieger waren alle, die bei den enormen Temperaturen durchgehalten hatten.

Gespielt wurde in 3 Klassen:

Klasse A -18: Marcel Bylebyl vor Karsten Schröder und Ingrid Münstermann

Klasse B 18-24: Jürgen Kraft vor Ulrich Hilkenbach und Friederike Driller

Klasse C 25-54: Hanna Hovestadt vor Ernst Kesper und Stefan Rüther

Bruttosiegerin Chiara Dünschede freute sich mit Bruttosieger Norbert Knepper über den Preis.

Den Wanderpokal gewann Jörg Albers mit 40NP und 29 BP.

Der Spezialpreis Longest Drive ging an Steffen Knepper und Bettina Hilkenbach,

Nearest to the Pin erspielten Ulrike Mann und Jörg Albers.

Der Tag klang in den kühleren Abendstunden auf der Terrasse des Clubhauses in gemütlicher Runde aus.

Ademmer Creative Raumgestaltung

richtete das 2. JAB Anstoetz Turnier der Saison 2019 aus

Wieder einmal fanden sich viele Golferinnen am 4. Juli ein, um am 2.Turnier der JAB Anstoetz Runde teilzunehmen. Hanni Ademmer hatte eingeladen und dem Ruf folgen alle immer gern. Zugleich wurde auch die Audi Eclectic mitgewertet. Es gab Punkte, Preise und einmal mehr einen wunderbaren Golftag.

Hanni Ademmer ließ es sich nicht nehmen und führte persönlich die Siegerehrung durch.

Bei gutem Wetter gab es gute Ergebnisse bei dem Spiel nach Stableford:

 Bettina Hilkenbach gewann in der Klasse A mit 42 NP vor Birgitt Krämer mit 38 NP und Conny Bakhuys mit 37 NP.

In der Klasse B siegte Katja Stremme vor Gisela Gronau und Barbara Grünewald.

Den Bruttosieg mit 26 BP erspielte Rosi Baumann.

Der Sonderpreis Nearest to the line ging an Rosi Kolmberger und Longest drive sicherte sich Bettina Hilkenbach.

Eine Staffel fehlt noch im JAB Anstoetz Cup. Am 8.9. in der dritten Runde sind wir wieder dabei!

Das ist Clubgeist

Beim Frühjahrsputz war der Nachstrich unter dem Dach des Starterhauses eingeplant, konnte aber nicht durchgeführt werden.

Spontan meldete sich Peter Menke, einer der 3 Herren, die sich für die Arbeit angeboten hatten und kündigte die Nachholarbeit für den kommenden Tag an.

Gesagt, getan, als die Damen am Damentag von ihren Runden kamen, konnten sie Peter Menke und Reinhold Figge im Einsatz erleben. Der Vorstrich wurde nachgearbeitet und anschließend von Greenkeeper Franz Asmuth lobend „abgenommen“.

Herzlichen Dank für den spontanen Einsatz!

Copyright © 2019 Golfclub Brilon