Audi Ladies Cup

Abschluss des Audi Ladies Cup der Damen im GC Brilon

Wie immer fand die Audi Eclectic, die sich über den ganzen Sommer an den Damentagen hinzog, einen gemütlichen Abschluss im Clubhaus.

Frau Luckey, vom Autohaus Audi in Marsberg lud die Damen zu einem Umtrunk und Imbiss ein. Dieser Sommer hatte viele Golferinnen, aufgrund der großen Hitze, gelegentlich vom Spiel abgehalten. Trotzdem gab es gute Ergebnisse.

Die Siegerinnen der besten 3 Nettoergebnisse konnten sich freuen.

Beatrix Hüttemann stand mit 116 NP an der 3. Stelle, hinter Rosi Baumann punktgleich.

Die Gewinnerin des Audi Ladies Cup 2018 Katja Stremme freute sich mit 121 NP über den ersten Preis.

Frau Luckey überreichte den Siegerinnen wertvolle Sachpreise und versprach, auch für die Saison 2019, den Audi Ladies Cup im GC Brilon anzubieten.

Clubmeisterschaft im Golfclub Brilon

ein spannungsreiches Wochenende

Der sportliche Höhepunkt in der Golfsaison sind die Clubmeisterschaften, die am 1. Und 2. September stattfanden.

3 Runden a 18 Löcher an 2 Tagen, wobei der Cut nach 36 löchern die Teilnehmer der Endrunde bestimmt, sind eine Herausforderung an die Konzentration und Kondition der Spieler.

53 Golfer - innen waren angetreten, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen und in einer der vielen Wertungen zu gewinnen.

Die Spielbedingungen waren optimal, der Platz top!

Am Samstag lagen die Ergebnisse der Damen nah beieinander: Christiane Bludau(87) führte knapp vor Rosi Baumann(88) gefolgt von Chiara Dünschede mit 91 Bruttoschlägen. Der Sonntag versprach interessant zu werden.

Ebenso sah es bei den Herren aus: Jörg Albers (83) eroberte den 1. Platz vor Manfred heuft (85) und Friedrich Wilke (85).

Am 2. Tag wurden die Karten neu gemischt:

Brigitte Pannhorst holte auf und schob sich vor Rosi Baumann. Am Ende konnte Christiane Bludau mit 269 Bruttoschlägen den Platz 1 klar verteidigen und ihre Clubmeisterschaft vom Vorjahr bestätigen.

Bei den Herren wurde es ganz spannend. Regelmäßig abgefragte Zwischenergebnisse der Spieler sorgten bei den erwartungsvollen Zuschauern für Überraschungen.

Mit einer 78 nach 90 und 83 entschied der Clubmeister von 2009 Norbert Knepper mit einem Schlag vor Jörg Albers den Titel Clubmeister 2018 für sich.

Herzliche Glückwünsche den Clubmeistern Christiane Bludau und Norbert Knepper, sowie den Siegern der Einzelwertungen und der Nettosiege.

Siegerliste: der Gesamtwertung:

 Damen: 1. Christiane Bludau, 2. Brigitte Pannhorst, 3. Rosi Baumann

Herren:  1. Norbert Knepper, 2. Jörg Albers, 3. Marcel Bylebyl

AK 16: Niklas Künemund

Ak 50 Herren:  Jörg Albers,   Damen: Rosi Baumann

AK 65 Herren:  Hans Joachim Fuchs

Nettosieger:

Klasse A: Marcel Bylebyl, Klasse B: Hans Georg Thiele, Klasse C: Natalia Megel

Vizepräsident Jürgen Kraft dankte allen Teilnehmern in einer launigen Ansprache, besonders erwähnte er den Einsatz der Spielführer, die für einen reibungslosen Ablauf und informativen Verlauf der letzten Runde auch für die Zuschauer gesorgt haben.

Das gute Essen und spontane Freigetränke der Clubmeister sorgten für einen harmonischen Abschluss der Clubmeisterschaft 2018.

 

Turnier der Turniersieger

Das Turnier der Turniersieger des Vorjahres steht in der Wertigkeit nach der Clubmeisterschaft an der 2. Stelle der sportlichen Ereignisse in der Saison.

Im Zählspiel starteten die Teilnehmer nach HC geordnet, um den Sieger der Sieger auszuspielen. Ab dem HC 26 wurde nach Stableford gewertet.

Gestartet durch den Pro Frank Nolte gingen nur 35 der vielen Preisträger von 2017 auf die Runde.

Der Sonnenschein, der gute Zustand des Platzes und die Flightpartner in etwa gleicher Spielstärke, so machte das Spiel allen Spaß.

Zum Halfway überraschte und erfreute Clubwirtin Mary Wiegelmann die Golfer mit einer erfrischenden Köstlichkeit.

Dieter Menke konnte bei der Siegerehrung viele gute Ergebnisse und Unterspielungen, besonders in der C Klasse, verkünden.

Tagessieger und damit auch Sieger der Sieger 2017 wurden

Rosi Baumann mit 84 Bruttoschlägen und Norbert Knepper mit 83 Bruttoschlägen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Sieger!

Turnier der Elisabeth Klinik am 26.8. im GC Brilon

In 2 Runden starteten die Golfer und Golferinnen beim 2. Turnier der Elisabeth Klinik aus Olsberg. Beinahe jeder Teilnehmer hat schon einmal persönliche Erfahrungen mit der Qualitätsarbeit der Klinik gemacht, oder kann „altersbedingt“ noch in den Genuss kommen.

Frank Leber, der Geschäftsführer der Elisabeth Klinik ließ es sich daher nicht nehmen, die Teilnehmer der Morgenrunde persönlich mit Wünschen für ein „schönes Spiel“ zu begrüßen.

Die Bedingungen waren gut, die Bälle liefen und viele Spieler waren mit ihrem Spiel zufrieden.

Im Anschluss an das gute Abendessen dankte Präsident Peter Stickel dem Ausrichter des Turniers, bevor der ehemalige Vizepräsident Dieter Gronau mit Frank Leber die Siegerehrung vornahm.

Gespielt wurde nach Stableford in 3 Klassen.

Klasse C: Ulrich Hanfland (42), vor Ernst Kesper (38) und Monika Wiegers (37)

Klasse B: Bettina Hilkenbach (38) vor Dieter Gronau (36) und Klaus Braun (36)

Klasse A: Ulrike Mann (39), vor Niklas Künemund (38) und Werner Sauerwald (35)

Brutosieger: Christiane Bludau (22) und Manfred Heuft (23)

Longest Drive erspielten Annette Schwarzer und Marc Mahler,

Nearest to  the Pin gewannen Katja Stremme und Klaus Braun.

Frank Leber gratulierte allen Siegern und versprach für 2020 eine Neuauflage des Turniers der Elisabeth Klinik.

 

Präsidentencup im GC Brilon

Präsidentencup im GC Brilon

Wie in jedem Jahr hatte auch in dieser Saison Präsident Peter Stickel zum Preis des Präsidenten eingeladen.

Zahlreiche Golferinnen und Golfer gingen am 5. August an den Start. Gespielt wurde nach der eigentlichen Spielform, dem Zählspiel. Teilnehmer mit höherem HC ermittelten ihre Nettopunkte nach Stableford.

Der Sonntag war für ein schönes Spiel wie gemacht: die Sonne schien, sie meinte es fast zu gut. Die Bälle liefen weit auf den harten, trockenen Fairways und die Ergebnisse ließen sich sehen!

Der Präsident dankte allen für ihre Teilnahme und die Gewinner freuten sich über Unterspielungen und schöne Präsente.

In den Klassen A und B siegten Rosi Baumann mit 83 und Manfred Heuft mit 76 Bruttoschlägen.

In der Klasse C gewann Anja Prange mit 47 Nettopunkten vor Robert Vorderwülbecke mit 46 und Rüdiger Strenger mit 39 Nettopunkten.

Siegerin der Spezialpreise des Tages wurde Anja Prange. Sie erspielte den Longest Drive und Nearest to the Pin der Damen.

Bei den Herren sicherte sich Marcel Bylebyl den Longest Drive und Thomas Schwarzer den Nearest to the Pin.

Allen Siegern einen herzlichen Glückwunsch.

Der Tag klang in gemütlicher Runde auf der Clubhausterrasse mit manch einem kühlen Gläschen aus.

Copyright © 2018 Golfclub Brilon